Facebook Pixel So schützt du dein Kind online - Ohana Kindersicherung

INTERNETSICHERHEIT

So schützt du dein Kind im Netz

Unsere Kinder wachsen mit Bildschirmen auf. Deshalb ist es wichtig, dass Eltern möglichst früh mit ihren Kindern über das Thema Internetsicherheit sprechen und Regeln für die Nutzung von digitalen Medien festlegen. Unser kostenloser Ohana Medienvertrag ist der erste Schritt zu einem gesunden und sicheren Umgang mit digitalen Medien und Geräten.

Stefanie Parth
13.1.2023 • 2 min
Dad and daughter on couch, daughter looks up to her mother and brother, who are standing behind the couch, all are smiling

Denkst du darüber nach, deinem Kind sein erstes eigenes Handy zu geben?
Verbringt dein Kind zu viel Zeit vor dem Bildschirm?
Machst du dir Sorgen darüber, was dein Kind im Internet sehen könnte?

Dann ist es an der Zeit, mit deiner Familie ein Gespräch über eine gesunde digitale Mediennutzung zu beginnen und Grenzen für das Online-Leben und die Gerätenutzung festzulegen. Gemeinsam gesetzte Regeln helfen deinem Kind, gesunde digitale Gewohnheiten zu entwickeln, eine gute Netiquette zu lernen und über die Risiken informiert zu sein (und darüber, wie sie vermieden werden können).

Unser kostenloser Medienvertrag für Familien bietet euch mögliche Themen, um das Gespräch zu beginnen und über eure derzeitigen digitalen Gewohnheiten zu lernen. Ihr könnt dann gemeinsam eine Checkliste ausfüllen, um klare Erwartungen für eine positive und sichere Nutzung digitaler Medien festzulegen.

Teenage boy looking at his phone and laptop at the same time

Kinder brauchen Regeln für die Nutzung digitaler Medien.

Wie du mit Ohana eine gesunde digitale Routine entwickeln kannst

Es reicht nicht, ein Gespräch zu führen und eine Checkliste auszufüllen. Nimm eine aktive Rolle im Online-Leben deines Kindes ein und mach es dir zur Gewohnheit, darüber zu sprechen.

Ohana bietet dir alles, was du brauchst, um gute digitale Fähigkeiten deines Kindes zu festigen, eine positive Online-Nutzung zu fördern und seine soziale Kompetenz zu stärken.

Zum Beispiel kannst du

  • die Bildschirmzeit begrenzen und Tagespläne aufstellen, um gute digitale Gewohnheiten zu festigen
  • unangemessene Webseiten und Apps sperren, damit sich dein Kind auf positive Inhalte konzentrieren kann
  • detaillierte Statistiken einsehen, um das digitale Verhalten deines Kindes zu verstehen und mit ihm darüber zu sprechen
Loading...