Facebook Pixel Was ist Roblox und ist es sicher für mein Kind? - Ohana

APP REZENSION

Was ist Roblox und ist es sicher für mein Kind?

Mit fast 60 Millionen täglich aktiven Nutzern weltweit ist Roblox eine der beliebtesten Apps bei Kindern und Jugendlichen. Auf den ersten Blick scheint Roblox ein tolles Spiel zu sein, das Kreativität und Zusammenarbeit fördert. Aber ist es wirklich sicher für dein Kind? Schauen wir es uns genauer an.

Stefanie Parth
15.12.2022 • 5 min
Zwei Videospielcontroller, im Hintergrund ein Smartphone, das den Startbildschirm von Roblox zeigt

Roblox ist seit 2006 auf dem Markt und hat besonders während der Pandemie einen großen Aufschwung erlebt. Heute ist es eine der erfolgreichsten Apps aller Zeiten, mit über 500 Millionen Downloads allein im Google PlayStore. Die App ist nicht nur auf dem Handy, sondern auch auf PC, Mac, Xbox und Fire OS verfügbar. Diese breite Zugänglichkeit auf verschiedenen Plattformen ist einer der Gründe, warum Roblox so beliebt geworden ist.

Bevor wir ins Detail gehen, solltest du wissen, dass Roblox sich an Kinder und Jugendliche richtet. Und sie lieben es. Das spiegelt sich auch in den Zahlen wider: 67% der Roblox-Nutzer sind unter 16 Jahre alt.

Was ist Roblox?

Roblox ist eine kostenlose Spiele- und Social-Media-Plattform, die Millionen von Spielen in verschiedenen Genres bietet: Abenteuer, Rollenspiele, Kämpfe, Hindernisparcours und mehr. Jeder Nutzer kann an diesen Open-World-Spielen oder "Erfahrungen" teilnehmen und mit anderen Spielern interagieren.

Du kannst dich mit Freunden oder mit Personen, die du über die Plattform kennenlernst, verbinden und mit ihnen chatten. Verifizierte Benutzer über 13 können den Spatial Voice Chat nutzen, eine Funktion, die es ermöglicht, mit Spielern innerhalb desselben Spiels zu sprechen.

Das Besondere an Roblox ist, dass all diese Spiele von Nutzern auf der ganzen Welt erstellt werden. Die App stellt die Plattform, die Umgebung und die Tools zur Verfügung und überlässt es der Fantasie der Nutzer, mit Roblox Studio ihre eigenen dreidimensionalen Erlebnisse zu schaffen. Auf Roblox sind über 9 Millionen Spiele verfügbar.

Viele Kacheln, die die zahlreichen Spiele auf Roblox darstellen

Bei über 9 Millionen Spielen wird einem nicht langweilig. (Quelle: Roblox)

3 Gründe, warum Roblox bei Kindern so beliebt ist

1. Roblox regt die Kreativität an.

Wenn dein Kind ein eigenes Spiel in Roblox Studio erstellen möchte, kann es seiner Fantasie freien Lauf lassen - und nebenbei die Programmiersprache Lua lernen. Dein Kind kann auch seinen Avatar individuell gestalten, der ihm automatisch zugewiesen wird, wenn es sich bei Roblox anmeldet. Man kann auch das Aussehen des Avatars verändern - ein großer Spaß für Kinder.

2. Roblox ist kooperativ.

Da Roblox eine Multiplayer-Plattform ist, kann dein Kind mit seinen Freunden und Leuten aus der ganzen Welt spielen, chatten und Spaß haben. Es ist eine großartige Gelegenheit für sie, ihre sozialen Fähigkeiten zu trainieren, zu lernen, wie man Herausforderungen meistert, und Feedback von Gleichaltrigen zu bekommen. Spieler auf Roblox können auch Gegenstände tauschen, um ihren Avatar zu verändern und dabei lernen, wie man verhandelt.

3. Roblox bietet eine riesige Auswahl an Spielen.

Bei über 9 Millionen verfügbaren Spielen wird deinem Kind kaum langweilig werden. Während einige von ihnen "nur" der Unterhaltung dienen, können andere lehrreich sein und deinem Kind Fähigkeiten wie Problemlösung, Entscheidungsfindung oder Verantwortung vermitteln.

Verschiedene Avatare, die man auf Roblox anpassen kann

Kinder lieben es, das Aussehen ihrer Avatare zu individualisieren. (Quelle: Roblox)

3 Risiken, über die Eltern Bescheid wissen müssen

1. Böswillige Erwachsene und Cyberbullies

Roblox ist auf Interaktivität ausgelegt, und es ist möglich, Freunde aus der ganzen Welt zu finden. Aber wie bei anderen Online-Plattformen kann dein Kind auf Leute treffen, die keine guten Absichten haben und persönliche Informationen (oder Schlimmeres) erlangen wollen. Zudem ermöglicht die Chat-Option Cyberbullies, andere Benutzer zu schikanieren.

2. Ungeeignete Inhalte

Eltern sollten sich bewusst sein, dass es auf Roblox Spiele mit nicht jugendfreien Inhalten gibt. Einige von ihnen implizieren oder zeigen Gewalt, beinhalten Mord, Waffen oder Zombies und stellen diese Themen als etwas Lustiges dar. Es ist eindeutig nicht gut für junge Menschen und ihre Entwicklung, solchen Inhalten ausgesetzt zu sein.

3. Scams

Wenn dein Kind bereits auf Roblox ist, hat es dich vielleicht gefragt, ob es Robux kaufen kann. Dabei handelt es sich um die virtuelle Währung der Plattform. Falls du dich wunderst, wie Roblox Geld verdient, hier ist die Antwort. Roblox ist zwar kostenlos, aber es macht viel mehr Spaß, wenn man Geld ausgibt. Robux können mit echtem Geld gekauft oder während des Spielens verdient werden. Leider gibt es eine Reihe von Benutzern, die versuchen, andere damit zu betrügen, "kostenlose" Robux zu kaufen.

Ist Roblox sicher für dein Kind?

Die kurze Antwort: Es ist sicherer als viele andere Apps und Social Media-Plattformen. Das Unternehmen hat eine Reihe von Sicherheitsfunktionen für sein junges Publikum eingeführt:

  • Für Kinder unter 12 Jahren werden Chats auf unangemessene Inhalte gefiltert. Das bedeutet, dass einige Wörter und Ausdrücke blockiert sind und nicht angezeigt werden. Du solltest dazu wissen, dass diese Funktion ihre Grenzen hat. Die Nutzer haben nämlich Wege gefunden, den Filter zu umgehen. Zum Beispiel ist das Wort Kiss gesperrt, Spieler verwenden stattdessen KS.
  • Die Plattform hat ein Tool zur Altersüberprüfung bei der Anmeldung für ein Konto eingeführt.
  • Ein Mechanismus sorgt dafür, dass alle Avatare angemessene Kleidung tragen.
  • Roblox verfügt über ein relativ einfach zu bedienendes System zur Meldung von Missbrauch.

Was kannst du tun?

Sprich über die Risiken.
Führe ein offenes Gespräch mit deinem Kind, bevor du ihm erlaubst, Roblox zu nutzen. Sprich Themen wie Passwortsicherheit, Online-Grooming, Mobbing und Online-Verhaltensregeln an. Und wie immer solltest du deinem Kind versichern, dass es sich jederzeit an dich wenden kann, wenn ihm etwas seltsam vorkommt.

Richte ein Konto für dein Kind ein.
Wenn dein Kind unter 12 Jahre alt ist, solltest du unbedingt ein Konto für es einrichten. Nur so ist der Filtermechanismus von Roblox wirksam. Wähle ein sicheres Passwort, das es sich merken kann, und denke dir einen neutralen Benutzernamen aus, der keine persönlichen Informationen wie Geburtsdatum oder Nachname enthält. Wenn dein Kind älter ist, kannst du den Anmeldeprozess beaufsichtigen.

Lege zusätzliche Einstellungen fest.
Unter Einstellungen (Zahnradsymbol) -> Kindersicherung kannst du Chats oder Nachrichten deaktivieren, den Zugriff auf Spiele einschränken oder einen vierstelligen PIN-Code festlegen, damit dein Kind keine Änderungen an den Einstellungen vornehmen kann. Dies sind gute Optionen für Roblox-Neulinge und junge Kinder.

Begrenze die Spielzeit.
Beim Spielen von Roblox-Spielen verliert man leicht die Zeit aus den Augen. Vermeide eine übermäßige Nutzung und setze von Anfang an Zeitlimits. Mit Ohana kannst du Zeitpläne festlegen, damit sich dein Kind an ein bestimmtes Limit hält.

Bleib am Ball.
Redet regelmäßig über Roblox. Frage dein Kind, welche Spiele es gerne spielt. Wenn du dich sehr engagieren möchtest, erstelle dein eigenes Konto und spiele mit deinem Kind Roblox-Spiele. Das könnte dir auch helfen, zu verstehen, was es mit dem ganzen Trubel auf sich hat.

Loading...